Lyrik von Evelyn von Wietersheim

Durch weite, vergessene Wiesen streifen

Und barfuss laufen zum See

Auf Schilfrohr zwischen den Lippen pfeifen

Und Honig saugen vom Klee


Und trunken werden von Blütendüften

Und  bäuchlings fallen ins Gras

Und Sumpf durchwaten bis an die Hüften

Und Froschlaich sammeln im Glas


Und  Bussardschreie  und Horste kennen

Und Biberdämme besehn

Und einzeln die Bäume beim Namen nennen

Und ihre Sprache verstehn


Und querfeld reiten auf sattellosen

Und warmen Pferden im Wind

Und toll vor Lust einen Schrei ausstossen

Und horchen, ob Echos sind


Und Röcke am Dornengestrüpp zerreißen

Und Haut zerkratzen dabei

In ungewaschene Äpfel beißen

Vorbei!

aus

Auf vergessenen Wiesen

Sprungfedern

Bauchfedern

Kratzfedern

Flugfedern

seite2.html
seite3.html
seite4.html
seite5.html

Auf vergessenen Wiesen

Facit

Schöner Morgen mit Dir

wir narren

seite7.html
seite8.html
seite9.html

Startseite

Die Autorin

index.html
einlei.html

Email

mailto:e.v.wietersheim@federlesen.de?subject=Email%20von%20Webseite

Gedichte:

Kommentare

kom.html