Lyrik von Evelyn von Wietersheim

Federlese, Artikel aus dem
„Niedersächsischen Tageblatt“

"Ich holte meine Eulen aus Athen

und passend zu der Luke meines Dachs

drin nisten sie mit gesträubten Federn.

Die Brut blieb kahl und flügellahm

vollführt groteske Tänze

auf den Dielenbrettern

im Mondlicht wenn die Katze kommt."


"Meine Gedichte" hat Evelyn von Wietersheim diesen Text genannt, das erste einer Reihe von "Allerlei Gedichten" - so der Untertitel, die sie in dem Band "federlesen" veröffentlicht hat.
Die anklingende Distanz zu den eigenen lyrischen Versuchen ist Absicht, ähnlich distanziert sind viele der anderen Gedichte: was lyrisch zu Papier gebracht wird, ist abgeschlossen, geklärt, das ermöglicht den freien Blick.

Jenen Blick lässt sie in vier Richtungen schweifen: In "Sprungfedern" geht es um den eigenen Absprung, die eigenen Entwicklungen, in den "Bauchfedern" um Beziehungen, geplatzte, erträumte, erlebte, in "Kratzfedern" um Politisches im engeren und weiteren Sinne und in "Flugfedern" um Natur und Landschaft.
Die Bilder, die Evelyn von Wietersheim, die Sprachen studiert., lang im Ausland gelebt hat und seit 15 Jahren im Rundlingsdorf Satemin wohnt, ent-wickelt, sind Bilder gegen Verfall und Zerstörung, und zwar auf eine kunst-volle, durchdachte und sprachlich durch-gearbeitete Weise.

"Dabei wird es in den sprachlichen Bil-dern nie langweilig oder sentimental oder konventionell, obwohl ja nichts

Sensationelles gesucht, sondern eher einfach gesprochen wird", gutachtete das Hessische Literaturbüro über die Gedichtsammlung. Diese sprachliche Spannung gilt vor allem für jenen Teil der Federlese, die kratzen soll, die Gedichte hier sehr lebendig und eigen-willig, fast kabarettistisch lässt sich Evelyn von Wietersheim über die Öko-nomie, die Rezession, Sachzwänge und Dichter am Wirtshaustresen aus. Ein-zelne Gedichte hat Evelyn von Wieters-heim schon in Anthologien veröffentlicht, Federlesen ist ihr erstes Buch, es ist im Freiling-Verlag erschienen und in den hiesigen Buchhandlungen erhältlich.

Das Buch "federlesen" ist im Buchhandel erhältlich.
ISBN 3-8280-1460-7, 2. Auflage 2001

Sprungfedern

Bauchfedern

Kratzfedern

Flugfedern

seite2.html
seite3.html
seite4.html
seite5.html

Auf vergessenen Wiesen

Facit

Schöner Morgen mit Dir

wir narren

seite6.html
seite7.html
seite8.html
seite9.html

Startseite

Die Autorin

index.html
einlei.html

Email

mailto:e.v.wietersheim@federlesen.de?subject=Email%20von%20Webseite

Gedichte:

Kommentare